Warten auf „die Richtige“

Eine gebrauchte DSLR zu kaufen ist Stress pur. Zuerst einmal muss man Angebote rechtzeitig finden. Das heißt Fotografie-Foren regelmäßig besuchen und die Privatverkäufe studieren. Daneben ist es natürlich genau so wichtig, eBay im Auge zu behalten.
Hat man dann eine brauchbare Kamera gefunden, muss der Verkäufer überprüft werden. Bei eBay hilft einem dabei die Bewertungshistorie. Diese verrät weit mehr, als man auf den ersten Blick annimmt. Verkaufte und gekaufte Artikel sind aufgeführt, Kommentare verraten Probleme und die Sternchen geben ebenfalls dezente Hinweise auf schwarze Schafe. In der Forenwelt ist diese Recherche zeitintensiver. Um einen Verkäufer einschätzen zu können, liest man sich am besten alle Artikel durch, die er im Forum erstellt hat. Dabei finden sich häufig Probleme mit dem angeboten Artikel. Vor kurzem wurde bspw. ein ziemlich günstiges Sigma 105mm Makro angeboten, welches ab f/4.0 superscharf sein sollte. Ich fand dann aber heraus, dass der Verkäufer kurz zuvor über einen 10cm-Frontfokus bei Offenblende gemeckert hat.
Der letzte Schritt ist der Kauf. Hat man Zeit und will einen Artikel nicht um jeden Preis haben, kann das dauern. In dieser Phase ist die Anschaffung meiner Nikon D300 in der letzten Woche mehrmals gescheitert. In Foren war ich bei der Anzahl der Auslösungen nicht bereit, den geforderten Preis zu zahlen und bei eBay war es eine Mischung aus Pech und Unvermögen (… den richtigen Button rechtzeitig zu drücken).

the unshaved truth

Bis ich eine D300 mit Objektiv habe, werde ich mich erstmal aufs posten von Selbstportraits beschränken. Ich habe da schon ein paar Ideen, die ich umzusetzen versuche. Den Anfang macht aber ein völlig unkreatives Portrait – Blitz mit Diffusor-Aufsatz von rechts oben und Kamera-Blitz von vorne. Aufgenommen mit der E-510 mit Zuiko Digital 50mm F/2.0 mit 1/100 Sekunde und f/8.0.
Es gibt unterdessen eine überarbeitet Version ohne den leichten Schatten rechts am Körper entlang. Eigentlich war es auch nur ein Zeitvertreib, dann hat es mir aber doch ganz gut gefallen.

Gruß Florian

PS: Wenn man der Schwärmerei meiner Mutter über die Neue meines kleinen Bruders vertraut, kann sich warten auf „die Richtige“ tatsächlich lohnen.

Advertisements

~ von flo1981 - Februar 15, 2010.

Eine Antwort to “Warten auf „die Richtige“”

  1. Unshaved is the girl’s favourite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: