Howto (Part 3): Raw Therapee

Der Titel ist nicht wirklich passend, denn nun geht es darum das Foto nach Raw Therapee weiter zu optimieren. Wir öffnen das Foto also zuerst in Gimp (kostenlos z.B. hier zu bekommen: LINK).
Image Hosted by ImageShack.us
Dort wählen wir grob den gesamten Himmel mit der Lasso-Auswahl an und verfeinern mit der Zauberstab-Auswahl an der Schnittstelle zum Gebirge. Im Screenshot ist das auf der rechten Seite schon geschehen. Mit gedrückter Umschalttaste wird die neue Auswahl zur alten addiert, wird jedoch die STRG-Taste gedrückt abgezogen. So kommt man schnell zu einer sauberen Auswahl des Himmels. Ist die Auswahl fertig, speichern wir diese mit „Auswahl“ -> „In Kanal speichern“.
Für den schattigen Bereich, also das Gebüsch auf der rechten und den Hang auf der linken Seite, erstellen wir ebenfalls eine Auswahl und speichern diese als Kanal.

Nun kopieren wir die Ausgangsebene zweimal. Der ersten Kopie weisen wir die Auswahl des Schattens und der zweiten des Himmels hinzu. („Ebenenmaske hinzufügen“ und dann Kanal wählen den richtigen auswählen.) Die Deckkraft der Schattenebene senken wir auf 50%, damit ist diese fertig.

Image Hosted by ImageShack.us
Die Himmelebene benötigt etwas mehr Zuwendung. Da dieser Bereich nur helle Werte besitzt, können wir die dunklen auch weg rationalisieren. Das geht über „Farben“ -> „Werte“. Der Screenshot zeigt eine mögliche neue Stellung für den Schwarzpunkt. Es darf rumgespielt werden.

Nun stören aber immer noch die rosa Reflektionen auf den Wolken. Wir öffnen deshalb „Farben“ -> „Farbton/Sättigung“ und verringern die Sättigung der Farben „Y“, „R“ und „M“ mit Werten von jeweils ca. -60. Der Himmel sollte nun ebenfalls fertig sein.


Sind die drei Ebenen so angeordnet, wie auf dem Screenshot, kann man den Kontrast der Gebirgskette erhöhen, ohne den Himmel zu verändern und mit geringem Einfluss auf den Schatten. Wir wählen also die ursprüngliche Ebene und erhöhen mittels „Farben“ -> „Kurven“ den Kontrast.

Dazu reicht es aus, ein S, wie gezeigt, aus der Gerade zu machen.


Fertig!

Durch Klick auf dieses Foto, kann man die 1200×903 große Darstellung sehen:

Gruß Florian

Werbeanzeigen

~ von flo1981 - Oktober 21, 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: