Urwald

In der Natur lohnt es sich, den richtigen Zeitpunkt für eine Aufnahme zu nutzen. Fotos, welche Natur an einem trüben Tag abbilden, wirken – mit wenigen Ausnahmen – langweilig. Bilder, unter sengender Mittagssonne entstanden, sind oft genug genau so unbrauchbar: Dynamik zu hoch -> Bilder ausgefressen, abgesoffen oder gerne auch mal beides.
Ich glaube, Natur wirkt dann, wenn die Beleuchtung, also die Sonnenstrahlen, das Motiv in Szene setzten. Ob nun idealerweise die ganze Szene beleuchtet oder nur ein Hauptmotiv in der Sonne gebadet wird, hängt immer vom Motiv ab.
Der Olympus-Kollege Manfred „Zoomboy“ Huszar scheint diesen Ansatz mit besonderer Akribie zu verfolgen. Die Ergebnisse geben ihm aber Recht, wie beispielsweise hier zu sehen ist:LINK. Es lohnt sich aber auch Abseits dieses Artikels ein Stöbern im Blog.

Angespornt von soviel Perfektionismus, habe ich mich gestern mit Kamera und einem Rucksack voll Equipment in einen nahe gelegenen Wald geschlagen. Schnell zeigt sich aber, die interessanten Motive liegen im Schatten, unter vermoderten Baumstämmen oder gar in Wurzelgräben. Eine Available-Light-Aufnahme würde wohl kaum kein ein spannendes Foto hervorbringen. Wie gesagt, hatte ich aber Equipment dabei.

Die Pilze fand ich in einem feuchten Waldgebiet, welches nicht forstwirtschaftlich gehegt wird – ein echter Urwald. Zuerst wurde die Kamera auf einem Stativ ausgerichtet, der Ausschnitt gewählt, Laub aus dem Bild geräumt, die Blätter links und rechts sanft in den Ausschnitt gebogen und durch Testaufnahmen eine Blende (f/7.1) bestimmt. Das rechte Blatt gehört zu einer großen Brennesel. Hinter dieser habe ich mein Blitzgerät (Metz 58 AF-1) auf einem weiteren Stativ platziert und mit Streulichtblende plus Diffusor bestückt. Kamera und Blitz wurden durch ein Spiralkabel verbunden. Mit Hilfe von weiteren Testaufnahme habe ich den Blitz manuell eingestellt. Dann konnte ich mein Foto machen.

Mit dem Ergebnis bin ich grundsätzlich zufrieden. Hätte ich meinen Faltreflektor eingepackt, würde dieser mit goldenem Überzug links vom Motiv stehend, dem Foto bestimmt noch etwas mehr Stimmung verpassen. Vielleicht wäre ein etwas nach Links versetzter Blick ebenfalls ein Plus. Dem stand aber ein Baumstamm entgegen.

Gruß Florian

Advertisements

~ von flo1981 - Oktober 8, 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: