Picturenaut

LiMo

Beim Lesen der aktuellen d-pixx habe ich in einem Artikel über HDR-Aufnahmen vom HDR-Tool Picturenaut erfahren. Nach kurzem Ausprobieren habe ich dann beschlossen, bei Nacht nach Marbach am Neckar zu fahren und ein paar Belichtungsreihen zu schießen.

Aus Belichtungsreihen mit jeweils 3 RAW-Bildern (-1, 0, +1), habe ich anschließend 4 bis 5 JPEGs erstellt (Picturenaut stürzt mir ab, wenn ich mehr als 2 Tiff verwende). Daraus wurde dann mit Picturenaut ein HDR-Bild mit 16 Bit, bei dem mit GIMP zuerst ein Tonemapping durchgeführt wurde Anschließend wurde noch gezerrt, gedreht, Farben, Graduation, Kontrast, … verbessert und anschließend über eine Hochpassebene geschärft. Ärgerlich war nur, dass GIMP erst ab der kommenden Version (2.7.) mit 16 Bit umgehen kann. So war ich dann doch wieder auf 256 Farbstufen beschränkt.

Um eine Hochpassebene anzulegen und darüber zu schärfen, habe ich meine Skriptesammlung erweitert. In der aktuellen Version finden sich unter „Skript-Fu/Sharp/“ 3 Filter zum schärfen (hsV, Hochpass, unscharf maskieren) und unter „Skript-Fu/Tools/“ ein Hochpassfilter, ein Tonemapper und ein Filter, um aus der Zwischenablage eine Ebenenmaske zu erstellen.
LINK ZUM DOWNLOAD

Die Fotos zeigen das „Literaturmuseum der Moderne“ mit dem „Schiller-Nationalmuseum“ und einen Blick über Marbach. Klick aufs Bild führt zu Flickr (Bilder in groß)

LiMo

LiMo

Marbach a.N.

Gruß Florian

Werbeanzeigen

~ von flo1981 - August 25, 2009.

Eine Antwort to “Picturenaut”

  1. Schöne Fotos und schöne Beschreibung. Was mir besonders gefällt ist Deine dezente HDR-Bearbeitung.

    Viele Grüße – Gerd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: