Tripsdrill

HOW CUTE!

Gestern war ich mit meiner Freundin im Erlebnispark Tripsdrill (LINK). Der Park hat neben den üblichen Attraktionen (Wildwasserfahrt, Achterbahn, …) einen Wildpark. Dort finden sich außer Bären, Wölfen, Polarwölfen, Luchsen … auch freilaufende Rehe und Ziegen.
Durch das am Einlass zu kaufende Futter, werden die handzahm. Nur der aller kleinsten Ziege war das ganze nicht wirklich geheuer. Trotz Futter lies sie sich nicht in eine besser Position für ein Foto bewegen. So musste ich eben mit Ziegenkopf im Schatten abdrücken.

Um im Wildpark, trotz wechselnder Lichtverhältnisse und sich ständig bewegender Tieren gut fotografieren zu können, habe ich iso 200 eingestellt und eine Blende von f/5.0 gewählt. Die Belichtungszeit habe ich der Kamera mit Spot-Belichtungsmessung überlassen.
Bei diesem speziellen Bild hätte es auch iso 100 getan. Die Belichtungszeit von 1/800 Sekunden zeigt, dass dahingehend Potenzial vorhanden gewesen wäre. iso 200 ist aber auch bei einem fourthirds-Sensor kein Problem.

Gruß
Florian

Werbeanzeigen

~ von flo1981 - Juni 13, 2009.

3 Antworten to “Tripsdrill”

  1. Ha, da war ich auch neulich!
    Wo wohnst du eigentlich? Wenn du in Tripsdrill warst, vermutlich irgendwo in der Nähe – da könnte man ja glatt mal meine gemeinsame Fototour machen!?

  2. Hey, ist ja ganz in der Nähe bei mir!
    Ich glaube, da sollte ich auch mal wieder hin…
    LG, Pixelknicker

  3. Ich komme aus Benningen am Neckar.
    Das ist auf der anderen Seite vom Neckar, wie Marbach (Schiller etc.).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: