ganz langsam!

Nachdem ich gestern ein ca. 30 Jahre altes Dreibein-Stativ endgültig kaputt gemacht habe, musste ich heute 24,99 im MediaMarkt liegen lassen.
Eine überfällige Investition. Das neue wiegt 900 Gramm und passt in jeden Rucksack, das alte bringt stattliche 3 Kilo auf die Waage, ist aus Metall, sperrig und außerdem unglaublich hässlich.
Gegen einen Neiger habe ich mich bewusst entschieden, ich wollte ein schlankes aber doch noch stabiles Stativ, welches bei Gebirgstouren (etc. …) nicht zu viel Platz schluckt. Ich glaube, einen guten Kompromiss gefunden zu haben.
Hier der Link zu Amazon: LINK

Den freien Tag  habe ich auch noch zum knipsen genutzt. Dabei sind die beiden Bilder entstanden.

mysterious time

Das erste ist ein Zufluss in den Neckar-Seitenarm bei Freiberg am Neckar. Keine Ahnung, was genau aus diesem Loch kommt, aber es schäumt und stinkt. Belichtet wurde 25 Sekunden lang.

lost in time

Beim zweiten Motiv handelt es sich um eine Autobahnbrücke – A8 – welche über eben genannten Seitenarm und den Hauptstrom führt. Das Bild wurde ebenfalls mit Graufilter aufgenommen. Jedoch fand ich, dass ein fahrender LKW bei einer Sekunde den schönsten Effekt zeichnet. Deshalb habe ich die Blende (f/5.0) relativ klein gehalten und mit ISO 200 diese Belichtungszeit umsetzen können.
Bei der Nachbearbeitung habe ich u.a. die Rot- und Gelbtöne stärker gesättigt um den LKW zu betonen. Das hat dem Bild einen Retro-Touch verpasst, der eigentlich nicht beabsichtigt war. Den Effekt zu maskieren, war mir dann aber doch zu viel Arbeit, und so habe ich das so gelassen.

Gruß Florian

Werbeanzeigen

~ von flo1981 - Juni 2, 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: